cdu-ww-slogan

Zukünftiges Entgeltsystem für Wasser und Abwasser innovativ gestalten

Die CDU-Verbandsgemeinderatsfraktion erwartet bei den Beratungen für die im nächsten Jahr zu aktualisierenden Wasser- und Abwasserentgelte ein innovatives Entgeltsystem, dass auch zukünftig klimaschutzorientiert und familienfreundlich ist. Das Entgeltsystem soll nicht nur für die Verwaltung möglichst einfach sein, sondern sollte ökologische und soziale Aspekte (weiterhin) berücksichtigen.

In einem Schreiben an Bürgermeisterin Gabriele Greis verweist CDU-Fraktionsvorsitzender Johannes Kempf auf Beratungen in der letzten Werkausschusssitzung, in der ein Vertreter der Mittelrheinischen Treuhand erste Überlegungen für ein zukünftiges Entgeltsystem vorgestellt hatte. Da die vorgestellten Überlegungen noch nicht beschlussreif waren, hat der Werkausschuss die weitere Beratung dazu vertagt.

Entgeltberechnung 2021

Weiterlesen

Renaturierungsmaßnahmen an Oberbach und Rothenbach in Hachenburg

Bei einem Ortsbesuch haben Stadtbürgermeister Stefan Leukel, die erste Beigeordnete Pia Hüsch-Schäfer und CDU-Fraktionsvorsitzender Karl-Heinz Boll dem CDU-Wahlkreisabgeordneten Dr. Andreas Nick MdB die Überlegungen der Stadt Hachenburg zur weiteren Renaturierung von Oberbach und Rothenbach vorgestellt. Dr. Andreas Nick hatte die Bereitstellung von Bundesmitteln unterstützt, die im Juni 2021 zugesagt wurden.

oberbach2021

Stadtbürgermeister Stefan Leukel, Erste Beigeordnete Pia Hüsch-Schäfer und CDU-Fraktionsvorsitzender Karl-Heinz Boll erläutern dem Wahlkreisabgeordneten Dr. Andreas Nick (2.v.l.) den Handlungsbedarf bei Renaturierung und Hochwasserschutz, der insbesondere im Einmündungsbereich des Oberbach in den Rothenbach besteht.

Stefan Leukel machte deutlich, dass der Oberbach und der Rothenbach zentral liegende Gewässer im Stadtgebiet sind und das Stadtbild prägen. In den letzten Jahren wurden durch die Neugestaltung des Bootsweihers seitens der Stadt und der Umgestaltung des alten Mühlengeländes durch die Westerwald-Brauerei in eine naturnahe Parkanlage erste Akzente gesetzt. In den vergangenen Jahrzehnten seien jedoch immer wieder verrohrte und überbaute Abschnitte entstanden.

Weiterlesen

Bundesmittel für die Städtebauförderung sind in Hachenburg gut eingesetzt

Über bisher bereits umgesetzte und geplante Projekte der Städtebauförderung und des Stadtumbaus informierte sich der Wahlkreisabgeordnete Dr. Andreas Nick bei einem Stadtrundgang. Die Projekte werden im Regelfall mit ca. einem Drittel aus Bundesmitteln finanziert.

Stadtbürgermeister Stefan Leukel und Citymanagerin Timea Zimmer berichteten, dass auch eine Reihe von privaten Maßnahmen gefördert werden. Neben dem städtischen Fassadenprogramm wird auch die grundlegende Sanierung von Geschäfts- und Wohnhäusern im Stadtkern gefördert. Die Gebäude dienen im unteren Bereich meist als Geschäftslokal und in den oberen Etagen als den heutigen Erwartungen gerecht werdende Wohnungen. Insbesondere die Herstellung eines barrierefreien Zugangs gewinnt dabei immer mehr an Bedeutung.

Dr. Andreas Nick MdB stellte fest, dass die Zielsetzungen des Bundes- und Landesprogrammes Städtebauförderung bzw. Stadtumbau mit der Attraktivitätssteigerung der Innenstadt erfüllt werden. Erfreulich sei, dass die Investitionen im öffentlichen Bereich auch weitere Aktivitäten bei privaten Immobilien nach sich ziehen. Bei diesen Investitionen sollten auch Wohnangebote für Senioren Berücksichtigung finden.

Leukel Nick21

Stadtbürgermeister Stefan Leukel (v.l.n.r.) mit Citymanagerin Timea Zimmer, dem CDU-Wahlkreisabgeordneten Dr. Andreas Nick MdB und dem CDU-Fraktionsvorsitzendem Karl-Heinz Boll in der Hachenburger Innenstadt

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...