Tobias Petry soll Stadtbürgermeister in Hachenburg werden

tobias-petry-2Einstimmig haben die Hachenburger Christdemokraten in einer gut besuchten Mitgliederversammlung ihren Vorsitzenden Tobias Petry zum Kandidaten für das Stadtbürgermeisteramt aufgestellt. CDU-Kreisvorsitzende Gabi Wieland (MdL) und Landrat Achim Schwickert machten ihre Unterstützung für die Kandidatur von Tobias Petry mit ihrer Anwesenheit aber auch mit klaren Worten deutlich. Mit der Kandidatur setze die CDU ein wichtiges Signal und biete ein hervorragendes personelles Angebot für die Löwenstadt.

Tobias Petry soll Stadtbürgermeister in Hachenburg werden

Einstimmig haben die Hachenburger Christdemokraten in einer gut besuchten Mitgliederversammlung ihren Vorsitzenden Tobias Petry zum Kandidaten für das Stadtbürgermeisteramt aufgestellt. CDU-Kreisvorsitzende Gabi Wieland (MdL) und Landrat Achim Schwickert machten ihre Unterstützung für die Kandidatur von Tobias Petry mit ihrer Anwesenheit aber auch mit klaren Worten deutlich. Mit der Kandidatur setze die CDU ein wichtiges Signal und biete ein hervorragendes personelles Angebot für die Löwenstadt.

Hachenburger Christdemokraten starten Bürgerbefragung

Unter dem Motto »Ihre Meinung ist uns wichtig« starten die Hachenburger Christdemokraten eine Bürgerbefragung. Im Vorfeld der Kommunalwahl und vor der Aufstellung eines Kommunalwahlprogramms will der CDU-Ortsverband, so Vorsitzender Tobias Petry, von den Bürgern Gewerbetreibenden oder auch Besuchern der Stadt Hachenburg die individuellen Anregungen, Meinungen bzw. Vorstellungen zur Entwicklung von Stadt und Region erfahren.

CDU-Vorstand und -Fraktion nominieren Tobias Petry

Petry TobiasDie Hachenburger CDU will nach dem Vorschlag von Vorstand und Fraktion ihren Vorsitzenden Tobias Petry ins Rennen um den Chefsessel im Hachenburger Rathaus schicken. Dies bestätigten die beiden stellvertretenden Parteivorsitzenden Pia Hüsch-Schäfer und Stefan Leukel. Nach der Erklärung von Stadtbürgermeister Peter Klöckner, nicht mehr anzutreten, habe die Partei die Frage der Kandidatur sehr konstruktiv und geordnet diskutiert. Bereits frühzeitig sei der Wunsch im Vorstand und auch aus der Fraktion formuliert worden, dass Tobias Petry als Bürgermeisterkandidat antreten solle.

Es gibt noch viel zu tun … in der Stadt

CDU-Fraktionsvorsitzender Karl-Heinz Boll ging bei den Beratungen zum städtischen Haushalt 2014 auf die finanzielle Situation der Stadt ein. Es sei ein Haushalt der Notwendigkeiten, aber mit gewissen Unsicherheiten und schwankendem Boden. Er machte gleichzeitig deutlich, dass in den nächsten Jahren noch eine Reihe von Aufgaben von der Stadt angepackt und erledigt werden müssen.