Weiterer Beratungs- und Informationsbedarf zum geplanten Moscheebau

Die CDU-Stadtratsfraktion hat in ihrer jüngsten Sitzung erneut intensiv über den geplanten Moscheebau beraten. In einem umfangreichen Brief an Stadtbürgermeister Karl-Wilhelm Röttig übt sie Kritik am bisherigen Verfahrensablauf in den städtischen Gremien und in der öffentlichen Diskussion. Für die Erörterung in den kommunalen Gremien hat die CDU-Fraktion einen Fragenkatalog an die Verwaltung erarbeitet. Gleichzeitig macht sie einen konkreten Verfahrensvorschlag.

Abschluss Kommunalwahl 2014

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ein engagierter und lebendiger Wahlkampf ist vorüber - die Stimmen sind ausgezählt...

Eine um 10-Prozent gestiegene Wahlbeteiligung macht deutlich, dass das Interesse an der Kommunalpolitik in Hachenburg bei Ihnen diesmal wieder stärker geweckt wurde, als dies noch 2009 der Fall war. Als CDU haben wir leider unser Ziel verfehlt, wieder stärkste Fraktion im Stadtrat zu werden und mit Tobias Petry den Bürgermeister zu stellen. Das Ergebnis für unseren Stadtbürgermeisterkandidaten mit 42,88 Prozent ist allerdings mehr als respektabel und lässt uns optimistisch in die Zukunft blicken. Auch im Stadtrat haben Sie uns einen Stimmenzuwachs von 7,1 Prozent geschenkt, so dass wir uns dort die nächsten 5 Jahre mit insgesamt 8 Sitzen für die Entwicklung der Stadt und Ihre Interessen einsetzen können.

Wir danken Ihnen herzlich für das uns entgegengebrachte Vertrauen und versprechen Ihnen, im Rat und den Ausschüssen engagiert mitzuarbeiten. Einfach immer nur NEIN zu sagen, ist dabei nicht unser Ding. Vielmehr hat der neu gewählte Stadtbürgermeister mehr Transparenz und Einbindung versprochen. Wir werden ihn beim Wort nehmen, seine Arbeit konstruktiv begleiten und zugleich unsere Ideen einbringen. Schließlich geht es um nicht weniger, als eine gute Entwicklung für unsere Heimatstadt.

Beste Grüße
Ihre CDU Hachenburg

PS: Und auch zukünftig gilt – sprechen Sie uns gerne an!

Neustart. Für Hachenburg.

Liebe Wählerinnen und Wähler,

in den letzten Tagen hat der Kommunalwahlkampf an Schärfe zugenommen. Die CDU wird sich jedoch von einer sachlichen Auseinandersetzung mit Themen und Personen nicht abbringen lassen.

Wir werden auf unsachliche Kommentierungen und persönliche Herabsetzungen u.a. auf Facebook nicht im Einzelnen reagieren. Demokratie und auch die Kommunalpolitik lebt von Menschen, die Ideen in die Diskussion einbringen und anschließend umsetzen. Hierzu wird die CDU auch künftig anerkannte Fachleute, insbesondere bei Spezialthemen (z.B. Löwenbad) zu Rate ziehen. Hier gibt es keinen Alleinvertretungsanspruch einer Person, Partei oder Wählergruppe.

Wir wollen Kommunalpolitik offen gestalten, bei Ideen und auch bei der wirtschaftlichen Interessenwahrnehmung von Handwerkern und Geschäftsinhabern. Wir wollen in der Stadt Kommunalpolitik gemeinsam gestalten. Deshalb werben wir für einen Neustart in den städtischen Gremien und an der Stadtspitze.

Ihre CDU Hachenburg

Tolles Wetter, gute Stimmung und viele interessante Gespräche

140517 CDU Hbg Infostand

Auch an diesem Samstagmorgen stand CDU-Stadtbürgermeisterkandidat Tobias Petry gemeinsam mit weiteren Kandidatinnen und Kandidaten für Stadt- und Verbandsgemeinderat am Infostand der CDU in der Fußgängerzone in Hachenburg zum Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern bereit.

Herzliche Einladung auch für nächste Woche. Kommen Sie einfach mal vorbei.