Ehepaar Marlene und Dr. Karl Mohr sowie Uwe Baumgärtner wurden geehrt

Bei Feierstunden in Zehnhausen b. W. bzw. Hahn bei Mbg. ehrten die Westerwälder Christdemokraten langjährige Mitglieder aus dem Gemeindeverband Hachenburg für 40- und 65-jährige Treue und Mitgliedschaft in der CDU. Die Ehrung wurde durch den CDU-Kreisvorsitzenden Dr. Andreas Nick MdB vorgenommen.

MdB Dr. Andreas Nick begrüßte die Jubilare, deren Familienangehörige sowie weitere Funktionsträger der Westerwälder CDU. Er dankte den Jubilaren für die langjährige Zusammenarbeit sowie Treue und Verbundenheit zum Wohle der Westerwälder Heimat. Der Dank gelte vor allem dem großen zeitlichen Engagement, das diese zur Unterstützung der CDU-Arbeit eingebracht haben. Nick erinnerte in einem Rückblick an lokalpolitische, landes- und bundespolitische Ereignisse, die die Eintrittsjahre der Jubilare (1951 bzw. 1976) prägten.

An die Jubilare gewandt machte Dr. Andreas Nick MdB aber auch deutlich, dass die Mitglieder- und Volkspartei CDU wesentlich vom Engagement der Ehrenamtler lebe und getragen werde. Diese Parteimitglieder übernehmen meist Verantwortung auf der kommunalen Ebene, bildeten letztlich den Kern der Volkspartei, die in Familien, Betrieben und Vereinen verankert sei.

MohrMitgliederehrungCDUGV2016

Einen besonderen Höhepunkt bildete dabei die Ehrung des Ehepaares Marlene Mohr, geb. Koller und Dr. Karl Mohr aus Hachenburg für über 65-jährige Mitgliedschaft und Treue zur CDU. Beide Mitglieder wurden von Bundeskanzler Dr. Konrad Adenauer höchstpersönlich 1951 in Köln im Elternhaus Koller in die CDU aufgenommen. Adenauer hielt seit seiner Kölner Oberbürgermeisterzeit zum Elternhaus Koller freundschaftliche Beziehungen.

GruppenbildGVHachenburgBaumgärtner

Uwe Baumgärtner ist in Hachenburg neu zugezogen und arbeitet im Auswärtigen Amt/Dienst. Er ist seit über 40 Jahren Mitglied der CDU und war, soweit es die berufliche Verwendung zuließ, vorher in anderen CDU-Kreisverbänden aktiv.