Ein kräftiges „Hui! Wäller?“ „Allemol“ für Julia Klöckner

Rheinland-Pfalz reif für den Wechsel

Mit einem kräftigen „Hui! Wäller?“ – „Allemol“ begrüßten MdL Ralf Seekatz und die Zuhörer in der gut besetzten Heidehalle in Maxsain die rheinland-pfälzische CDU-Spitzenkandidatin Julia Klöckner MdL. Die CDU-Landes- und Fraktionsvorsitzende hat es sich zum Ziel gesetzt alle 51 Wahlkreise in Rheinland zu besuchen und damit den Bürgern zusätzliche Gesprächsmöglichkeiten zu eröffnen: „Nah dran, an den Menschen“.

In seinen Begrüßungsworten forderte MdL Ralf Seekatz die Wählerinnen und Wähler in Rheinland-Pfalz auf, rot-grün abzuwählen und damit Julia Klöckner den Weg als neue Ministerpräsidentin zu eröffnen. Julia Klöckner habe die besseren Konzepte und Lösungsansätze. Rheinland-Pfalz sei reif für den Wechsel.

MaxsainBesuchJuliaKloeckner02 2016

Mit Erst- und Zweitstimme CDU wählen

In ihrer immer wieder mit Beifall unterbrochenen Rede und der anschließenden Diskussion stellte die CDU-Spitzenkandidatin Julia Klöckner MdL ihre Ziele für eine veränderte Landespolitik vor. Sie warb gleichzeitig um Zustimmung für die CDU mit der Zweitstimme (Landesliste) sowie um Unterstützung für den Direktkandidaten Ralf Seekatz MdL mit der Erststimme.

Klöckner sprach eine Vielzahl an Themen an: Bei der Flüchtlingspolitik gehe es darum den tatsächlich Verfolgten weiter zu helfen. Integration müsse Pflicht werden. Frauen- und Menschenrechte dürften nicht in Frage gestellt werden. Nachdrücklich sprach sie sich für ein differenziertes Schulsystem aus: Keine Einheitsschule und keine Einheitskinder. Großen Wert legt Klöckner auf einen guten Übergang von der Schule in den Beruf. Der Erhaltung von Straßen und Brücken muss größere Beachtung geschenkt und damit mehr Finanzmittel zugeordnet werden. Auch zur inneren Sicherheit und der Polizei erfolgten klare Aussagen: „Wir müssen die schützen, die uns schützen, indem wir eine personelle Verstärkung und bessere Ausstattung auch mit Körperkameras für die Polizei umsetzen.“

Dank und Unterstützung für Julia Klöckner

CDU-Kreisvorsitzender Dr. Andreas Nick und CDU-Gemeindeverbandsvorsitzender Edgar Deichmann dankten Julia Klöckner für ihre engagierten Beiträge im Landtagswahlkampf und wünschten ihr viel Kraft und gemeinsam viel Erfolg. Auch der heutige Abend habe deutlich gemacht, mit welchem Einsatz sich Julia Klöckner für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger in Rheinland-Pfalz einsetze. Die Veranstaltung wurde musikalisch durch die Blaskapelle Maxsain umrahmt.